Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Konferenzsystem BigBlueButton an der Ostfalia Hochschule

Quelle: https://www.tu-chemnitz.de/urz/groupware/bbb/index.html Diese Informationen hat das Rechenzentrum Ostfalia dankend von der TU Chemnitz zur Verfügung gestellt bekommen.

Das RZ stellt ein System auf Basis der Software BigBlueButton zur verfügung, mit dem Sie Videokonferenzen im Webbrowser durchführen können. Das System ist unter unter anderem über https://vc2.sonia.de zugänglich (weitere Informationen s.u. unter "Zugänge zu BigBlueButton).

Vorteil dieser Lösung ist, dass alle Daten nur auf den Servern des Rechenzentrums der Ostfalia gespeichert werden und ausschließlich gesicherte Übertragungsprotokolle zum Einsatz kommen. Zur Teilnahme wird keine gesonderte Software benötigt, es reicht ein aktueller Webbrowser.

Die Konferenzoberfläche besteht aus zwei Teilen. Links ist üblicherweise die Teilnehmerliste zu sehen. Hier können der öffentliche Chat und die geteilten Notizen geöffnet werden, die sich dann neben der Teilnehmerliste öffnen.

Rechts befindet sich der Inhaltsbereich. Hier werden die Elemente wie Videos, Präsentation oder Bildschirmfreigaben angezeigt. Jedes Element kann ebenfalls ausgeblendet oder im Vollbildmodus dargestellt werden.

Der linke Bereich kann durch Anklicken des Person-Symbols (oben links im Inhaltsbereich) aus- oder eingeblendet werden.

Die Ansicht können Nutzerinnen und Nutzer jeweils individuell einstellen, sie wird nicht zentral in der Oberfläche durch die moderierende Person definiert.

Teilnehmerliste:

Teilnehmer können einen eigenen Namen festlegen, wenn Sie nicht bereits am Konferenzsystem angemeldet sind. Die Teilnehmerliste kann bei Bedarf auch ausgeblendet werden.

Öffentlicher Chat:

Hier können alle Teilnehmenden Fragen stellen oder diskutieren. Dabei wird der Name des Fragestellers sowie der eingegebene Text für alle Teilnehmenden sichtbar angezeigt.

Geteilte Notizen:

Hier können z. B. gemeinsam Protokolle erstellt oder Links an alle geteilt werden. Jede an der Konferenz teilnehmende Person ist berechtigt, die Eingaben zu ergänzen. Die Notizen stehen bis zum Ende der Konferenz zur Verfügung und werden beim Beenden der Konferenz gelöscht.

Präsentationen:

Moderatoren haben die Berechtigung, sich oder andere Teilnehmende zum Präsentator zu befördern und über das Plus-Symbol unten eine Präsentation hochzuladen. Zudem können Videos per Webadresse geteilt werden.

Bildschirm teilen:

Moderatoren haben die Berechtigung, ihren Bildschirm mit den Teilnehmenden zu teilen. Dabei ist es möglich, nur ein Programmfenster zu teilen oder auch den gesamten Bildschirm.

Umfragen erstellen:

Moderatoren haben die Berechtigung, eine Umfrage zu erstellen und mit den Teilnehmenden zu teilen.

Gruppenarbeit/ Breakout-Raum:

Mit den sogenannten Breakout-Räumen ist es möglich, die Teilnehmenden in Gruppen einzuteilen und neue Räume für eine zeitlich begrenzte Gruppenarbeit zu öffnen.


Zugänge zu BigBlueButton (BBB)

Grundlegend ist der Videokonferenz-Dienst der Ostfalia und HBK Braunschweig entweder über Stud.IP oder über das Web-Front-End „Greenlight“ (vc2.sonia.de) zu erreichen.
Das Web-Front-End „Greenlight“ ist in vier Bereiche unterteilt, die über unterschiedliche URLs erreicht werden.

  • vc2.sonia.de
    Der bereits seit März 2020 bekannte Zugang zu BBB bleibt unverändert bestehen.

    Hier können nur Professor_innen, Mitarbeiter_innen, Lehrbeauftragte und Azubis Videokonferenzräume anlegen. Diese können dann auch mit Studierenden wie auch Externen genutzt werden.

  • vc.b3.sonia.de
    Alle Angehörigen der Ostfalia und HBK können hier Videokonferenzräume anlegen. Diese können dann auch mit Externen genutzt werden.

  • vc-edu.b3.sonia.de
    Bei Video-Konferenzen, deren Räume über diesen Zugang erstellt wurden, muss sich vor Betreten des Videokonferenz-Raumes mit der persönlichen Nutzer_innen-Kennung der Ostfalia oder HBK angemeldet werden.

    In den Einstellungen eines Videokonferenz-Raumes muss angegeben werden, ob eine Aufnahme der Veranstaltung geplant ist. Nur dann ist später in der Veranstaltung auch die Aufnahme möglich. Und beim Betreten der Videokonferenz muss jede_r Nutzer_in einer Aufzeichnung zustimmen.

  • vc-staff.b3.sonia.de
    Bei Video-Konferenzen, deren Räume über diesen Zugang erstellt wurden, muss sich vor Betreten des Videokonferenz-Raumes mit der persönlichen Nuter_innen-Kennung der Ostfalia oder HBK angemeldet werden. Dabei gibt es (der Name in der URL deutet schon darauf hin) die Einschränkung, dass hier nur Professor_innen, Mitarbeiter_innen und Azubis aber keine Studierenden oder Lehrbeauftragte teilnehmen können.

Besondere Anleitungen:

  • No labels