Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Inhalt


Allgemeine Informationen

Zu Ihrem Account bekommen Sie auch eine E-Mail-Adresse, die vom Rechenzentrum automatisch für Sie eingerichtet wird.

Sie werden sich jetzt vielleicht die Frage stellen: "Warum? Ich habe doch bereits meine private E-Mail-Adresse bei einem anderen Provider".
Dafür gibt es mehrere wichtige Gründe:

  • Mit der automatischen Einrichtung Ihres Accounts, den Sie zum Zugang zur IT-Infrastruktur benötigen, werden alle IT-Anwendungen entsprechend eingestellt und für Sie parametrisiert. Dazu gehört insbesondere auch die Einstellung Ihrer E-Mail-Adresse, z.B. im Portal oder  im Lern-Management-System Stud.IP.
  • Wir stellen Ihnen unbegrenzten Speicherplatz für Ihre E-Mails zur Verfügung. Es ist damit sichergestellt, dass Ihnen wichtige E-Mails  immer zugestellt werden können.
  • Der E-Mail-Verkehr wird innerhalb des Hochschulnetzes abgewickelt. Damit ist die Sicherheit für die Übermittlung der Inhalte wesentlich höher. Wir können Ihnen Ihre E-Mail-Adresse direkt zuordnen und bieten einen Adressbuch-Service an. Somit können Ihre KollegInnen und DozentInnen Ihre E-Mail-Adresse besser auffinden.
  • Für Ihre von extern eingehenden E-Mails haben wir einen SPAM-Filter und einen Virenschutz implementiert, der die Arbeit bereits auf dem Server erledigt und Sie von lästigen Werbemails weitgehend befreit.
  • Wir müssen Ihre private E-Mail-Adresse nicht pflegen. Das würde einen enormen personellen Aufwand bedeuten und wäre zudem noch sehr unzuverlässig, da Änderungen der privaten E-Mail-Adressen i.d.R. nicht weitergegeben werden.
  • Wir haben keinen Einfluss darauf, dass für Ihre E-Mails bei anderen Providern genügend Speicherplatz zur Verfügung steht.
  • Wir haben keinen Einfluss darauf, dass der E-Mail-Server bei Ihrem Provider läuft oder ausgefallen ist.

Zur Bearbeitung Ihres E-Mail-Kontos gibt es prinzipiell verschiedene Möglichkeiten:

  • Nutzung eines Browsers zur Bearbeitung Ihres E-Mail-Kontos, damit Sie Ihre E-Mails an jedem Ort der Welt bearbeiten können. Sie haben damit Ihre E-Mails nur im Zugriff, wenn Sie mit dem Internet verbunden sind, müssen aber keinen E-Mail-Client installieren und konfigurieren. Diese Möglichkeit wird auch allgemein als Web-Mail bezeichnet.
  • Einrichtung eines E-Mail-Clients auf Ihrem Arbeitsplatzrechner, damit Sie Ihre E-Mails auch Offline bearbeiten können und diese immer im Zugriff haben.
  • Weiterleitung Ihrer eingehenden E-Mails zu einem anderen Provider sind nicht möglich. 



Mit Web-Mail (OWA) sofort loslegen


Damit Sie sofort Ihre E-Mails bearbeiten können, haben wir einen Web-Mail Zugang eingerichtet. In der Outlook Web App (OWA) stehen E-Mail, Kalender und Adressbücher zu Ihrer Verfügung. Sie benötigen lediglich einen Browser und können von jedem Ort der Welt auf Ihre E-Mails zugreifen oder ihre Termine verwalten. Benutzen Sie zur Authentifizierung den Zugang über das Portal. Die notwendigen Angaben finden Sie auf der "Account-Bescheinigung", die Ihnen vom Rechenzentrum ausgehändigt wurde.

Eine Anleitung für die OWA finden Sie hier: Webmail Service OWA (Outlook Web App)



Mailprogramme - Einrichtung und Konfiguration



Konfigurationsdaten in Kurzform


Für die Kommunikation mit dem Exchange-Server unterstützen wir grundsätzlich nur verschlüsselte Verbindungen.

Exchange Serverowa.sonia.dePort: 443

IMAP Server, auch Eingangsmail oder Incoming Mailserver genannt

imap.sonia.de

Port: 993 SSL

Probleme mit einigen Mailprogrammen

Bei einigen Mailprogrammen wurden Probleme bei der Verwendung von IMAP/SMTP-Verbindungen festgestellt. Wir empfehlen daher dringend die Verwendung von Exchange-kompatiblen Mailprogrammen (ActiveSync). Anleitungen zur Einrichtung finden Sie im Abschnitt Mailprogramme - Einrichtung und Konfiguration

Bekannte Fehler:

  • Thunderbird und MailDroid (für Android) stellen Kalenderereignisse teilweise als leere E-Mails im Posteingang dar. Wenn Sie diese E-Mails löschen, werden die Ereignisse im Kalender ebenfalls gelöscht. 

SMTP-Server, auch Postausgangsserver genannt

smtp.sonia.de

Port: 587 
z.B. Port: 587 STARTTLS für Thunderbird
Port: 587 TLS für Outlook 2010 und 2016
Port: 587 SSL für MacMail

Login oder Loginname für den IMAP und SMTP-Server

Ostfalia: Zugangskennung@ostfalia.local

HBK: Zugangskennung@hbk-bs.local 

(Zugangskennung siehe "Account-Bescheinigung") 

Passwort 

Ihr derzeit gültiges Passwort




  • No labels