Child pages
  • Windows 10 Funktionsupdates (Feature Updates)
Skip to end of metadata
Go to start of metadata
Inhalt

Vor Windows 10 hat Microsoft in unregelmäßigen Abständen Service Packs für die Windows-Versionen verteilt. Darin waren neben Fehlerbehebungen auch neue Funktionen für Windows enthalten. Mit Windows 10 hat Microsoft die unregelmäßigen Service Packs durch sogenannte Funktionsupdates abgelöst. Diese Funktionsupdates haben jeweils ein eigenes Supportende. Neue Versionen erscheinen in der Regel jeweils im Frühjahr und Herbst des Jahres. Spätestens beim nahenden Supportende muss man ein aktuelles Funktionsupdates installieren, um weiterhin nahtlos mit Sicherheitsupdates durch Microsoft versorgt zu werden.

Nutzer deren Systeme mit Hilfe des Desktop & Server Management (DSM) des Rechenzentrums betreut werden, können das Update über den DSM Software Shop anstarten. Alle anderen bekommen das Update regulär über die Windows Update-Funktion angeboten.

VersionUpgradepfad per Windows Update-FunktionUpgradepfad per DSMSupportende durch Microsoft
Windows 10 Education 1709- Automatische Auswahl auf Basis von internen Microsoft-Kriterien -1709 => 1909 => 20H213. Oktober 2020
Windows 10 Education 19091909 => 20H210. Mai 2022
Windows 10 Education 20H2-09. Mai 2023

Quelle (Stand 10. Juni 2021): https://docs.microsoft.com/de-de/lifecycle/products/windows-10-enterprise-and-education

Die Version des zurzeit installierten Windows 10 Funktionsupdates ermitteln

Wenn Sie nicht wissen welches Funktionsupdate von Windows 10 zurzeit installiert ist, dann können Sie die Version wie folgt ermitteln.

(1) Klicken Sie unten links auf das Windows-Symbol in der Taskleiste, um das Startmenü zu öffnen.

(2) Tippen Sie auf der Tastatur "winver".

(3) Klicken Sie auf den gefundenen "winver"-Eintrag im Startmenü, um das Programm zu starten.

(1) Der hervorgehobene Bereich zeigt die Version des zurzeit installierten Funktionsupdate an.

Das Funktionsupdate über den DSM Software Shop anstarten

Das Update kann nur über das Festnetz der Hochschule oder über das WLAN "Ostfalia" angestartet werden.

(1) Sollte das DSM-Symbol () nicht direkt im Infobereich erscheinen, dann klicken Sie auf den nach oben zeigenden Pfeil.

(2) Gehen Sie mit Ihrer Maus über das DSM-Symbol unter klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste auf das Symbol.

(3) Klicken Sie im Menü auf den Punkt "Software Shop starten".


(1) Klicken Sie auf den Punkt "Verfügbare Software".


(1) Klicken Sie auf den Punkt "Windows 10 Version XXXX Education (Funktionsupdate)".

(2) Klicken Sie auf den Punkt "Installieren".

(3) Klicken Sie auf das Einkaufswagen-Symbol.


(1) Klicken Sie zum starten des Updates auf den Punkt "OK".

Alle Anwendungen und Dateien sollten vor dem Start des Updates geschlossen werden. Während des Updates kann nicht am System gearbeitet werden. In der Regel dauert die Installation des Updates 20-40 Minuten. In Ausnahmefällen kann der Vorgang auch länger dauern.

Im Laufe der Installation wird das System mehrmals neu gestartet. Nach Abschluss des Updates startet das System wieder in die Anmeldemaske von Windows.

Nach dem Upgrade von 1709 auf 1909 existieren zwei neue Datenschutzeinstellungen für den Zugriff auf die Webcam und das Mikrofon. Sollten Sie Videokonferenzen halten oder an welchen Teilnehmen, dann müssen Sie den Zugriff auf die Webcam und das Mikrofon explizit unter Windows erlauben. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.

  • No labels