Child pages
  • Drucken - Follow-Me-Printing
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

You are viewing an old version of this page. View the current version.

Compare with Current View Page History

« Previous Version 28 Next »

Diese Seite wird demnächst auf das neue Copy-Print-System angepasst.

Allgemeines

Alle öffentlich zugänglichen Geräte sind mit einem Ostfalia-Card-Lesegerät ausgestattet und werden mit der Ostfalia-Card nach dem Prinzip des ”Follow-Me-Printing” genutzt. Das heißt, Sie können von jedem Arbeitsplatzrechner im Hochschulnetzwerk einen Druckauftrag an den Druckserver schicken. So können Sie z.B. den Auftrag von Ihrem Arbeitsplatz im Poolraum in Salzgitter losschicken und später in Salzgitter, Suderburg, Wolfenbüttel oder Wolfsburg an einem Multifunktionssystem mit Ostfalia-Card-Lesegerät ausdrucken. Die Sicherheit Ihrer Daten bleibt gewahrt, da der Druckjob erst ausgeführt wird, wenn Sie sich an einem der Geräte mit Ihrer Ostfalia-Card authentifiziert haben.


Drucken über WLAN und von zu Hause

Sie können auch über WLAN oder von zu Hause auf die öffentlich zugänglichen Drucker und je nach Berechtigung auf die Drucker Ihrer Fakultät zugreifen. Beachten Sie bitte die Anleitungen für die verschiedenen Betriebssysteme.


Kostenabrechnung

Die Kopien und Ausdrucke sind kostenpflichtig. Die Abrechnung erfolgt über Ihre Ostfalia-Card.

Gedruckt wird nur, wenn entweder Ihre Geldbörse oder das Frei-Kontingent bei Studierenden auf der Ostfalia-Card ein erforderliches Guthaben aufweisen. Teilbeträge in nur einem der beiden Guthaben werden nicht akzeptiert.

Für Bedienste der Ostfalia wird ein Druckkonto auf der Ostfalia-Card freigeschaltet, über dieses werden die dienstlichen Ausdrucke und Kopien mit der entsprechenden Kostenstelle abgerechnet. Private Ausdrucke werden über die Geldbörse abgewickelt.

Die Kosten für Ausdrucke und Kopien

Druck und Kopie in s/w

 

Druck und Kopie in Farbe

 

1 Seite A4

4 Cent = 40 Punkte

1 Seite A4

10 Cent = 100 Punkte

1 Seite A3

8 Cent = 80 Punkte

1 Seite A3

20 Cent = 200 Punkte

Weitere Informationen zu der Abrechnung  finden Sie auf unseren Seiten zur Ostfalia-Card und in den FAQ zur Abrechnung mit der Ostfalia-Card.


Druckjobs erzeugen

Sie können von jedem Arbeitsplatzrechner der Hochschule aus die Multifunktionssysteme des CPS ansteuern. Wählen Sie als Drucker folgende Option aus.

Ihr Druckauftrag bleibt in der Warteschlange, bis Sie ihn an einem der Multifunktionssysteme mit Ostfalia-Card-Lesegerät ausgedruckt haben. Vorhaltezeit max. 14 Tage. Zusatzfunktionen wie falzen, lochen und heften können Sie nur unter "Eigenschaften" auswählen. Weitere Informationen zu den Druckeinstellungen erhalten Sie auf unserer Seite zu den Druckeinstellungen.

Wenn Sie mehrere Seiten pro Blatt drucken möchten, stellen Sie dies bitte nur unter "Eigenschaften/HJäufig verwendete Einstellungen/Layout" ein. Andere Einstellungen bei verschiedenen Programmen können zu Fehldrucken führen.


Druckjobs verwalten

 

Über eine Web-Schnittstelle können Sie überprüfen, ob Ihr Druckjob beim Druckserver angekommen ist. Hier können Sie auch Ihre Druckjobs verwalten. Rufen Sie im Portal über den Bereich "Allgemeine Dienste" den Link "Copy-Print-System" auf und klicken Sie auf "Druckaufträge".

Die Verbindung zum CPS-System über das Portal von Rechnern die sich nicht im Festnetz der Hoschule befinden, funktioniert nur über eine VPN Verbindung. Link zur VPN Anleitung

Bitte beachten Sie: Falls Sie die VPN-Verbindung zur Hochschule vor dem 01.08.2013 konfiguriert haben, müssen Sie die Konfiguration für den neuen VPN-Server noch anpassen.

Sie erhalten eine Übersicht über alle Druckjobs, die Sie an den Druckserver gesendet haben. Falls Sie hier keinen Eintrag sehen, kann es daran liegen, dass Sie noch nie mit Ihrer Ostfalia-Card an einem Ostfalia-Card-Lesegerät im Menue Drucken angemeldet waren. Gehen Sie zu einem beliebigen Drucker des CPS-Systems um dies nachzuholen.

In den Poolräumen haben wir einen Schnellzugriff auf die Druckverwaltung eingerichtet. Klicken Sie auf das Icon "Druckjobverwaltung" auf dem Desktop. Melden Sie sich an und kontrollieren Sie, ob Ihr Druckjob übernommen wurden. Falls Sie hier keinen Eintrag sehen, kann es daran liegen, dass Sie noch nie mit Ihrer Ostfalia-Card an einem Ostfalia-Card-Lesegerät im Menue Drucken angemeldet waren. Gehen Sie zu einem beliebiogen Drucker des CPS-Systems um dies nachzuholen.

 


Druckjobs in der Druckjobverwaltung löschen

 

(1) Falls Sie einen Druckjob löschen wollen, wählen Sie das entsprechende Dokument aus und klicken Sie auf das Symbol in der letzten Spalte.

(2) Bereits gedruckte Dokumente werden durch ein ausgegrautes Druckersymbol gekennzeichnet. Sie können dieses Dokument durch einen Klick auf das Druckersymbol vor dem Namen des Dokumentes wieder aktivieren, um es erneut auszudrucken.


Dokument ausdrucken

Im CPS dient die Ostfalia-Card zur Legitimation an den öffentlich zugänglichen Multifunktionssystemen. Um einen an den Druckserver gesendeten Druckauftrag an dem Multifunktionssystem Ihrer Wahl zu starten und um die Kosten für den Ausdruck abzurechnen, müssen Sie sich an dem Ostfalia-Card-Lesegerät des Multifunktionssystems mit Ihrer Ostfalia-Card authentifizieren. Im Standardmodus sind die Geräte auf "Kopieren" eingestellt. Gehen Sie deshalb bitte wie folgt vor.

Bitte vergewissern Sie sich, ob das Multifunktionsgerät „wach“ ist. Wenn sich dieses noch im Standby-Modus befindet, drücken Sie die Taste "Standby" am Gerät.

(1) Drücken am Kartenlesegerät Sie "Enter" bis im Display "Drucken” erscheint. Wenn Sie als Bedienstete private Ausdrucke anfertigen möchten, wählen Sie durch mehrfaches drücken der Enter-Taste, den Modus "PRIVAT DRUCKEN" aus.
(2) Führen Sie erst dann Ihre Ostfalia-Card ein.

Für einige Sekunden wird eine Navigationshilfe zur Auswahl der Druckjobs eingeblendet.

Nun werden Ihnen Ihre Druckjobs im Display angezeigt. Der erste Druckjob wird zur Auswahl angeboten. Im Beispiel wird Druckjob 1 von 2 mit einem Preis von 0,30 € angezeigt.

Bei mehreren Druckjobs können Sie den gewünschten Auftrag mit den Tasten (1) "#" (für nächsten Druckjob) und (2) "X" (für vorherigen Druckjob) ansteuern. Mit (3) "DEL" können Sie einen Druckjob löschen.

Ihren Druckauftrag starten Sie, indem Sie mit (4) "ENTER" den Druckauftrag zum Drucken freigeben und bezahlen.

Der Druck wird nur ausgeführt, wenn der Restwert auf Ihrer Geldbörse mind. 0,30 € beträgt.

Die Kosten für den Ausdruck werden von Ihrem Guthaben (Geldbörse) abgebucht und der Restwert wird angezeigt. Dies kann einige Sekunden dauern.

Wenn Sie keine weiteren Druckjobs ausdrucken wollen, drücken Sie die Taste "END" und entnehmen Sie Ihre Karte erst, wenn sie ausgegeben wird.


Bereits gestarteten Druckjob abbrechen

Um einen bereits gestarteten Druckjob abzubrechen, öffnen Sie das (1) Statusmenü, wählen Sie (2) "Job-Reset" aus und anschließend "Job zurücksetzen". Bestätigen Sie die Eingabe mit "Ja".


Störungsmeldungen

Mit unserem Netzwerkmanagement können wir den Papier- und den Tonerverbrauch feststellen und so rechtzeitig für Nachschub sorgen. Sollte es doch einmal zu einem Engpass kommen, nutzen Sie bitte ein anderes Multifunktionssystem in der Nähe.

Der mit dem Hersteller abgeschlossene Vertrag beinhaltet die regelmäßige Wartung der Geräte und einen ”Next-Business-Day-Service” durch den Hersteller. Störungen melden Sie bitte unter der zentralen Ruf-Nummer 05331/939-19990. Geben Sie bitte dazu die Nummer des Gerätes und die Art der Störung an. Alternativ dazu können Sie uns auch mittels Web-Formular über Störungen im Betriebsablauf des CPS informieren. Das Web-Formular finden Sie auf den Seiten des RZ unter www.ostfalia.de/rz.


Noch Fragen?

Wir haben eine FAQ Seite rund um das Copy-Print-System eingerichtet. Auf dieser finden Sie die Antworten zu den meistgestellten Fragen.

Fehlermeldung am Ostfalia-Card-Lesegerät

Wenn Sie Ihre Ostfalia-Card bei der letzten Benutzung zu schnell von einem Lesegerät entfernt haben, erscheint eine Fehlermeldung wie z.B: Fehler 448.

Dies ist immer dann der Fall, wenn ein Buchungsvorgang nicht abgeschlossen werden konnte. Gehen Sie bitte an das Gerät, an dem Sie zuletzt mit Ihrer Ostfalia-Card gezahlt haben (Mensakasse, CPS, Getränkeautomat...) und geben Sie dort Ihre Ostfalia-Card erneut ein. Erst wenn dort der Buchungsvorgang abgeschlossen wurde, wird Ihre Karte wieder freigeschaltet.
Sollten Sie sich nicht mehr erinnern, wo Sie Ihre Karte zuletzt genutzt haben, notieren Sie sich die vollständigen Angaben im Display (beide Zeilen) und wenden Sie sich an den Service Desk des RZ oder sehen Sie in der Übersicht über die Fehler-Nummern und die Standorte der Geräte nach.


  • No labels